Internationale Kirchenverwaltung in Zürich/Schweiz

Die Neuapostolische Kirche ist eine christliche Kirche, deren Glaubensgrundlage die Heilige Schrift (Bibel) ist. Als international verbreitete christliche Glaubensgemeinschaft bietet sie eine ansprechende, zeitgerechte Seelsorge für ihre Mitglieder auf der Grundlage des Evangeliums Jesu Christi. Weltweit bekennen sich über 10 Millionen Christen zur Neuapostolischen Kirche. Im Jahr 1863 ist sie aus der Katholisch-Apostolischen Gemeinde entstanden und wird seitdem - wie die ersten Christengemeinden vor etwa 2.000 Jahren auch -  von Aposteln geleitet.

Im Selbstbild der Neuapostolischen Kirche sowie in der Vision und Mission werden die wesentlichen Merkmale des neuapostolischen Glaubens dargestellt.

Die Neuapostolische Kirche verhält sich politisch neutral und unabhängig. Sie legt Wert auf das eigenverantwortliche Handeln ihrer Mitglieder. Der Einzelne ist Gott gegenüber für sein Verhalten verantwortlich. Klare Orientierung bieten das Evangelium Christi und die Werteordnung, die sich aus den 10 Geboten Gottes ergeben. Die Kirche erwartet von ihren Gläubigen, dass sie die Gesetze und staatsbürgerlichen Pflichten ihres Landes erfüllen, soweit diese göttlichen Gesetzen nicht entgegenstehen.

Die Kirche legt Wert auf offene und vertrauensvolle Beziehungen zu Regierungen, Behörden und zur Öffentlichkeit.

Die Neuapostolische Kirche finanziert sich aus freiwilligen Spenden ihrer Mitglieder.

Weitere Informationen zur Neuapostolischen Kirche finden Sie auf den Internetseiten der Internationalen Kirchenverwaltung NAKI: www.nak.org -> kennenlernen